Erdgas weniger klimafreundlich als angenommen

Mother Jones hat am 8. 9.2014 einen Artikel mit der Überschrift „Schlechte Nachrichten für Obama: Fracking könnte schlimmer sein als das Verbrennen von Kohle“ veröffentlich. Demnach ist das durch Fracking geförderte Erdgas, aber auch anderes Erdgas, wesentlich klimaschädlicher als bisher in der öffentlichen Diskussion angenommen. Erdgas weniger klimafreundlich als angenommen weiterlesen

Beitrag drucken

Die Ratten verlassen das Schiff

Die in den letzten Jahren als Rettung von unseren Energieproblemen gefeierte Weiterentwicklung des Frackings war wohl nicht das was man meinte. Einige der ganz großen Investoren steigen jedenfalls aus. Auch am amerikanischen Immobilienmarkt ziehen wieder dunkle Wolken auf. Die Ratten verlassen das Schiff weiterlesen

Beitrag drucken

Eine islamistische Weltsicht

In der ersten  Septemberwoche 2014, in  der die Berichte über die Wuppertaler „Scharia Polizei“ (A, B, C, D)  für Aufsehen sorgten, sendete RT ein denkwürdiges, verstörendes Interview mit dem britischen Rechtsanwalt und Islamgelehrten´ Anjem Choudary.  Wie sieht und verteidigt dieser britische Islamgelehrte die Terrororganisation „Islamischer Staat“?  Was sagt er zu den öffentlichen Enthauptungen amerikanischer Journalisten?  Was ist die Vision dieses  britischen Muslims von der Zukunft Europas und der Welt? Eine islamistische Weltsicht weiterlesen

Beitrag drucken

Anjem Choudary

Anläßlich meiner Übersetzung des am 4.9.2014 auf RT geführten Interviews von Frau Oksana Boyko mit dem britischen Haßprediger und Extremisten Anjem Choudray, möchte ich hier zur weiteren Information einige deutschsprachige Links zu Anjem Choudary auflisten. Choudary spricht und träumt  als islamistischer Prediger brutal und offen von ziemlich genau jenen Entwicklungen,  vor denen der norwegische Attentäter Breivik mit seinen Anschläge und seinem Manifest warnen wollte – während die Erfolge und das Vorgehen des „Islamischen Staates“ dem ganzen einen schaurigen Realitätsbezug bescheinigen.

Anjem Choudary weiterlesen

Beitrag drucken

Auf Nimmerwiedersehen, Ölkrisen?

Auf der Internetseite der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, www.faz.net, wurde am 27.8.2014 der  Artikel Sinkende Ölnachfrage – Auf Nimmerwiedersehen, Ölkrisen von Franz Nestler, veröffentlicht.  Da sich der Artikel auf eine Prognose der Internationalen Energieagentur  (IEA) stützt, hier zunächst das Bild einer Grafik aus dem Buch Peaking at Peak Oil, von Prof. Kjell Aleklett, die  die erstaunliche Entwicklung der von der Internationalen Energieagentur in den Jahren 2004 bis 2008 gemachten Ölpreisprognosen bis zum Jahr 2030 wiedergibt.
Auf Nimmerwiedersehen, Ölkrisen? weiterlesen

Beitrag drucken

Peak Oil ist kein Mythos

Viele Nachrichten und Medienberichte erwecken den Eindruck, dass Fracking und andere unkonventionelle Methoden der Ölgewinnung die Antwort für die Sicherheit der Energieversorgung der Welt sind. Aber ist das wirklich so? Auf der Suche nach Antworten fand ich auf der Internetseite der Königlich britischen Gesellschaft für Chemie den Artikel Peak oil is not a myth von Chris Rodes, vom 20. Februar 2014. Im Folgende eine Übersetzung dieses Artikels: Peak Oil ist kein Mythos weiterlesen

Beitrag drucken