Alle Beiträge von Christoph Becker

Was Jesus mit den Sanftmütigen meinte

Der Artikel 500.000 Euro Schaden: Unbekannte verwüsten Kirche in Bremen auf der Webseite der Jungen Freiheit, vom 30.10.2017, motiviert mich zu einem kleinen Betrag über den zur Bergpredigt gehörenden Vers Matthäus 5,5, mit dem die Christen und ihre Kirchen solche Verwüstung von Kirchen und Gewalttaten gegen Christen und damit letztlich auch den Untergang des Abendlandes provozieren. Was Jesus mit den Sanftmütigen meinte weiterlesen

Beitrag drucken

Share

Beziehungskultur als Ursache

Der am 8. Oktober 2017 auf www.aktive-patrioten.de erschienene Artikel Beziehungskultur als Ursache von Frank Borgmann, über eine Diskussion von Eva Hermann mit dem Psychiater, Psychoanalytiker und Autor Dr. Hans-Joachim Maaz und Andreas Popp von der Wissensmanufaktur hat mich dazu veranlasst, die dort (und auch hier) eingebundene Diskussion an zu sehen.

Beziehungskultur als Ursache weiterlesen

Beitrag drucken

Share

Wem nützen Wirtschaftssanktionen?

Unter dem Titel Europas 30-Milliarden-Opfer lässt die Russen kalt auf www.welt.de vom 9. Oktober 2017 kann man lesen, dass die Wirtschaftssanktionen eher nicht, wie von den USA und Merkel & Co erhofft, geschadet haben. Das ist kein Wunder, denn von der inneren Logik her sind Wirtschaftssanktionen Schutzzölle zur Verbesserung der Konkurrenzfähigkeit der Wirtschaft des Landes, dem man zu schaden gedenkt. Wem nützen Wirtschaftssanktionen? weiterlesen

Beitrag drucken

Share

Der Turmbau zu Babel

In  Biblical Series VIII: The Phenomenology of the Divine , von Position [16:00] bis [45:00], erklärt Prof. Jordan Peterson die Geschichte des Turmbaus zu Babel und deren Bedeutung für wichtige aktuelle Phänomene in Politik und Gesellschaft. Hier soll versucht werden, das Wesentliche davon wiederzugeben und etwas zu ergänzen und noch andere Aspekte hinzu zu fügen. Der Turmbau zu Babel weiterlesen

Beitrag drucken

Share

Gordischer Knoten 2.0

Auf www.limitstogrowth.de erschien am 20. September der Artikel Summer Academy des Club of Rome (Gastbeitrag) und dazu in einem eigenen Fenster die unten stehende Grafik, mit einem Link auf den schon 2009 erschienen Artikel „Revisiting Limits to Growth After Peak Oil“ von von Charles Hall und John Day. Gordischer Knoten 2.0 weiterlesen

Beitrag drucken

Share

Über den Finanz-Tsunami

Auf Telepolis ist am 18. September 2017 ein Artikel mit dem Titel Die neue Supermacht: Die Finanzmärkte von Ernst Wolff erschienen. Bei dem Artikel handelt es sich um einen Auszug aus Ernst Wolffs Buch Finanz-Tsunami – Wie das globale Finanzsystem uns alle bedroht. Der Artikel erfordert einen Kommentar, weil essenzielle Hintergründe der Finanzkrisen nicht erwähnt werden. Über den Finanz-Tsunami weiterlesen

Beitrag drucken

Share

Flüchtlingskosten, Islam und Europa

In der Neuen Züricher Zeitung (NZZ) ist am 15.09.2017 ein Artikel über die in Deutschland gerne verdrängten Flüchtlingskosten erschienen. Ein “Schutzsuchender” kostet demnach ca. 2500 Euro pro Monat. Dazu kommen aber noch ganz andere Kosten, etwa durch Flucht von Reichen und Hochqualifizierten, durch zu erwartende soziale Unruhen, gesunkene Sicherheit, Angst der Frauen vor Vergewaltigungen, Zerstörung des Sozialstaates und des Vertrauens in die staatlichen Institutionen usw., die letztlich Deutschland zerstören werden. Flüchtlingskosten, Islam und Europa weiterlesen

Beitrag drucken

Share