Archiv der Kategorie: Multikulturalismus

Flüchtlingskosten, Islam und Europa

In der Neuen Züricher Zeitung (NZZ) ist am 15.09.2017 ein Artikel über die in Deutschland gerne verdrängten Flüchtlingskosten erschienen. Ein “Schutzsuchender” kostet demnach ca. 2500 Euro pro Monat. Dazu kommen aber noch ganz andere Kosten, etwa durch Flucht von Reichen und Hochqualifizierten, durch zu erwartende soziale Unruhen, gesunkene Sicherheit, Angst der Frauen vor Vergewaltigungen, Zerstörung des Sozialstaates und des Vertrauens in die staatlichen Institutionen usw., die letztlich Deutschland zerstören werden. Flüchtlingskosten, Islam und Europa weiterlesen

Beitrag drucken

Share

Neue Gipfel der kulturellen Bereicherung

Die “kulturelle Bereicherung” Europas erreicht immer neue, von dem meisten bisher wohl nicht für möglich gehaltene  Gipfel. In verschiedenen Medien wurde am 24. Januar 2017 über den Fall berichtet, in dem in Schweden eine junge Frau stundenlang vor laufender Kamera, sozusagen Live auf Facebook, vergewaltigt wurde. Ein Kommentar zu einem der Artikel darüber ließ mich einen neuen, nicht für möglich gehaltenen Gipfel der politischen Korrektheit und des Gutwahns finden, der mich dann wiederum aber zum Ausgleich auch wirkliche kulturelle Bereicherungen wie die Youtube-Doku einer Veranstaltung mit  Akif Pirinçci, Jürgen Elsässer und Götz Kubitschek, sowie die Webseite  www.achgut.com – Die Achse des Guten und den Blog DER GRÜNE WAHN Schöne Aussichten auf den Weltuntergang finden ließ. Neue Gipfel der kulturellen Bereicherung weiterlesen

Beitrag drucken

Share

Donald Trump als Klassenkämpfer

Bevor ich mir Donald Trumps Amtseinführung angesehen und seine erste Rede als Präsident der USA Live angehört habe, habe ich mir John M. Greers neustes Essay The Hate that Dare Not Speak its Name (dt. Der Hass der es nicht wagt seinen Namen aus zu sprechen) durchgelesen, was mir das Verständnis der Rede und auch des Sieges Donald Trumps sehr erleichtert hat. Donald Trump als Klassenkämpfer weiterlesen

Beitrag drucken

Share

Trumps Sieg – Ein Sieg der Demokratie und der Vernunft

Der 9. November 2016 ist eine großartiger Tag, nicht nur  persönlich für Donald Trump, den   45.  Präsidenten der USA, und seine Unterstützer und Wähler, sondern auch  für die Demokratie und der Vernunft – auch wenn das  insbesondere  viele Deutsche noch nicht so sehen. Trumps Sieg – Ein Sieg der Demokratie und der Vernunft weiterlesen

Beitrag drucken

Share