Ein sensationelles Interview in der Genderdebatte

Lesedauer < 1 Minute

Ich möchte hier auf das sensationelle, weltweit Aufsehen erregende Interview des kanadischen Psychologieprofessors Jordan Peterson mit der Journalistin Cathy Newman von Chanel 4 hinweisen, das am 16.1.2018 auf youtube hochgeladen wurde und am 21.1.2018 schon fast 2,5 Millionen Aufrufe, mehr als 50 Tsd. Kommentare und 103 Tsd. Likes bei 2 Tsd. Dislikes vorzuweisen hatte.



An  deutschsprachigen Kommentaren zu diesem Interview fand ich bisher:

Hier einige englischsprachige Videokommentare zu diesem Interview auf Youtube:

Mit “Jordan Peterson Cathy Newman” findet man auf Youtube  und natürlich auch per google weitere Kommentare.

Kelberg, den 21.1.2018

Christoph Becker

Print Friendly, PDF & Email
Share
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Kate
Kate
30. Januar 2018 14:35

Ich habe mir die Debatte nicht angeschaut. Ich wollte Sie nur darauf Hinweisen, dass hinter der Gender Debatte ein tatsächliches biologisches Problem stecken könnte. Dieses Problem hat nichts mit Ideologie zu tun.

Es geht darum, dass diverse hormonelle Disruptoren (meistens aus der Plastikproduktion) in unsere Flusse gelangen. Es ist bereits klar, dass es aus diesem Grund Veränderungen im Geschlächt der Fischpopulationen gibt. Fische weisen zunehmend Anzeichen der beiden Geschlechter auf. Vor allem bei den männlichen Fischen ist eine Feminisierung zu beobachten.
Hier ein Beispiel Artikel zu diesem Thema
https://www.colorado.edu/today/2010/06/21/gender-bending-fish-problem-colorado-creek-mitigated-treatment-plant-upgrade

Es ist sehr wahrscheinlich, dass dieses Problem nicht nur Fische betrifft. Man beobachtet schon seit längerer Zeit die Abnahme der Spermienzahl bei den Männern. Sehr viele Männer in der entwickelten Welt sind inzwischen unfruchtbar.

Für mich ist es sehr wahrschenlich, dass der Hintergrund, dass sich zunehmend Leute als Männlich und Weiblich identifizieren nichts mit der liberalen Ideologie zu tun hat, sondern mit der Einwirkung dieser hromonellen Disruptoren.

3Westbach51
3Westbach51(@westerloo23)
31. Januar 2018 20:23
Reply to  Kate

Der Hinweis ist interessant. Vielleicht haben einige Männer wirklich ein Problem.
Es ging in dem Interview aber mehr um reale statistische Unterschiede. Da Cathy Newman ein Studium an der Universität Oxford sehr gut abgeschlossen, hat hier ein Link der exzellent zu dem Interview von Frau Newman mit Jordan Peterson und zur Genderdebatte passt: https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2018/frauenfoerderung-universitaet-oxford-erhoeht-pruefungszeit/ Da hat also diese “Eliteuniversität” die Prüfungszeit um über 14 Prozent gesteigert, damit etwas mehr Frauen mit den besten Männern in einigen “Männerfächern” notenmäßig mithalten können.
Zwar leider wieder auf Englisch, aber gut zu diesem Thema passend:
Camille Paglia: ‘Universities Are an Absolute Wreck Right Now’ ( https://youtu.be/B553na_skKI ),
Modern Gender Division – Jordan Peterson & Camille Paglia ( https://youtu.be/bZ0rST0Zkb0 ) und
Jordan Peterson & Camille Paglia: Feminine & Masculine in Modern Times ( https://youtu.be/JkydNXXJIWM ). Der Link der gesamten, 1:43 langen Diskussion mit dem Titel “Modern Times: Camille Paglia & Jordan B Peterson” ist https://youtu.be/v-hIVnmUdXM .
Sehr bemerkenswert und auch sehr aktuelle, aber leider weitgehend in einem geschlossenen Bereich sind zwei Blogbeiträge von Dimitry Orlow:
http://cluborlov.blogspot.de/2018/01/gender-hysteria-and-its-discontents.html
http://cluborlov.blogspot.de/2018/01/men-what-are-they-good-for.html

Zu dem Interview von Cathy Newman mit Jordan Peterson hat auch Karen Straughan ( die von der ich das mit der Femocalypse übersetzt habe), einen Kommentar auf Youtube veröffentlicht, der aktuell bei über 154 Tsd. Aufrufen und über 2800 Kommentaren ist: Channel 4 Jordan Peterson Interview, my thoughts ( https://youtu.be/_UwK-my_Kmw )

3Westbach51
3Westbach51(@westerloo23)
31. Januar 2018 19:53

Gunnar Kaiser ( http://www.gunnarkaiser.de ) , hat auf Youtube eine mehr als 1-stündige deutschsprachige Analyse des Interviews veröffentlicht: “Wie man mit schwierigen Menschen diskutiert – Jordan B. Peterson vs. Cathy Newman” ( https://youtu.be/yqv_L_3ANSM )
Nicht direkt zum Thema gehörend und auf Englisch, aber auch sehr sehens/hörenswert, ist Petersons Rede vom 19. Januar 2018 in Rijswijk in den Niederlanden, anlässlich einer Veranstaltung zum Thema niederländische und europäische Identität :
Jordan Peterson — Speech in the Netherlands” ( https://youtu.be/kgcoHmgqLBE ) und “JORDAN B. PETERSON speaks in Rijswijk, The Netherlands, Jan. 19th, 2018 AD” ( https://youtu.be/vyJYt9YB2eE )

Johnny Rockermeier
25. Oktober 2018 22:38

Sein Cathy Newman Interview von Channel 4 wurde mittlerweise auf Deutsch synchronisiert, hier der Link zu Teil 1 von 2:
Youtube Playlist mit Abstrichen wegen Copyright: https://www.youtube.com/watch?v=G7xTNM-l-Lc&list=PLNj3GNRAZOVwPZFNFu2t04lZoJe9hWDIh&index=3&t=0s

Hier in voller Länge: https://vimeo.com/296903277
Hau rein!

Johnny Rockermeier
16. Dezember 2018 14:14

Mittlerweile ist das Jordan Peterson – Cathy Newman, Channel 4 Interview, über den Gender PAy Gap auf deutsch hier auf youtube zu finden:
https://www.youtube.com/watch?v=lH5sH10wnLA&list=PLNj3GNRAZOVzxPm7axDB-8uOXvs33pQr-