Archiv der Kategorie: Energieversorgung

Lage und Perspektive am Ölmarkt im Frühjahr 2017

Der folgende Text ist im Wesentlichen eine  Zusammenfassung eines  Interviews von Chris Martenson  mit dem texanischen Erdölspezialisten Art Berman.  Das Interview fand am 2. Mai statt und wurde am 7. Mai veröffentlicht. Der volle Titel lautet Art Berman: Don’t Get Used To Today’s Low Oil Prices – They’re a temporary anomaly. Higher prices are ahead. (dt.: Art Berman: Gewöhnen Sie sich nicht an die heutigen niedrigen Ölpreise – Sie sind eine vorübergehende Anomalie). Lage und Perspektive am Ölmarkt im Frühjahr 2017 weiterlesen

Beitrag drucken

Share

EMP-Bedrohung – Anhörung im US-Kongress

Alice Friedemann hat am 10. März 2017 auf ihrem Internetblog www.energyskeptic.com mit einer Zusammenfassung auf den Bericht der gemeinsamen Anhörung verschiedener Ausschüsse des amerikanischen Kongresses, vom 13. Mai 2015  mit dem Thema Die EMP-Bedrohung: Der Stand der Vorbereitung für die Bedrohung durch ein elektromagnetisches Impulsereignis (EMP) aufmerksam gemacht. EMP-Bedrohung – Anhörung im US-Kongress weiterlesen

Beitrag drucken

Share

Größter Ölfund in den USA seit 30 Jahren reicht global kaum für zwei Wochen

Der Focus meldete am 9. März 2017 mit der  Überschrift 1,2 Milliarden Barrel Riesiger Ölfund vor der Küste Alaskas.  Es handele sich um den größten Ölfund auf amerikanischem Boden seit 30 Jahre. Ich habe kurz recherchiert und nachgerechnet:  Größter Ölfund in den USA seit 30 Jahren reicht global kaum für zwei Wochen weiterlesen

Beitrag drucken

Share

In der Folge der industriellen Zivilisation

Zur Einstimmung auf John Michael Greers brutal nüchterne und ernüchternde Analyse der Gegenwart und Zukunft unserer industriellen Zivilisation ist es vielleicht hilfreich, sich erst einmal das weltweit oft als Abschiedslied gesungene  Auld Lang Syne und dessen deutsche VersionNehmt Abschied Brüder ungewiss ist alle Wiederkehr, die Zukunft liegt in Finsternis und macht das Herz uns schwer … Die Sonne sinkt es steigt die Nacht, vergangen ist der Tag und leis erwacht ….“ anzuhören. Im englischsprachigem Raum singt man es auch zum Jahreswechsel um der Toten des vergangenen Jahres zu gedenken. In der Folge der industriellen Zivilisation weiterlesen

Beitrag drucken

Share

Die Illusion, dass erneuerbare Energien uns retten

Auf ihrer Internetseite Ourfiniteworld.com hat Gail Tverberg am 30. Jan. 2017 den sehr lesenswerten Artikel The “Wind and Solar Will Save Us” Delusion (dt. Die „Wind- und Sonnenenergie rettet uns“ Illusion) veröffentlicht. Einen Teil des Fazits möchte ich hier übersetzen. Die  Reden der deutschen Bundeskanzlerin und auch des britischen Außenministers bei der Sicherheitskonferenz in München am 17.2.2017 zeigten, dass die Probleme und Gefahren im Energiebereich sowohl bei der Bundesregierung als auch bei der britischen Regierung unbekannt sind oder verdrängt werden. Die Illusion, dass erneuerbare Energien uns retten weiterlesen

Beitrag drucken

Share

Linksliberale Kampfkraftphantasien

Der Artikel Westliches Verteidigungsbündnis:Braucht Europa die Amerikaner noch? von Chri­s‍toph von Marschall und Markus Grabitz in der ZEIT vom 15. Februar 2017, läßt mich einmal mehr über die Weltsicht der ZEIT staunen und er ließ sich nicht verlinken. Ursprünglich stammt der Artikel aber aus dem Tagesspiegel: Westliches Verteidigungsbündnis – Steht die Nato vor dem Aus?, wo er sich verlinken läßt.

Linksliberale Kampfkraftphantasien weiterlesen

Beitrag drucken

Share

Weltbevölkerung, Flugzeuge, Schiffe und die chinesische Schubkarre

Hier möchte ich zunächst einige Videos vorstellen, die das Wachstum der Weltbevölkerung über die Jahrtausende, und dann die Intensität des globalen Schiffs- und den Luftverkehrs visualisieren, bevor ich unter anderem zur einfachen, aber faszinierenden chinesischen Schubkarre komme, die den Europäern das Leben im Mittelalter sehr erleichtert hätte, wenn sie sie gekannt hätten. Weltbevölkerung, Flugzeuge, Schiffe und die chinesische Schubkarre weiterlesen

Beitrag drucken

Share

Sicherheitspolitische Hintergründe im Fall des Aixtron-Verkaufs

Warum hat die Bundesregierung auf Druck der USA den Verkauf des deutschen Maschinenbauers Aixtron an die Chinesen gestoppt? Die FAZ hatte in einem Kommentar vom 4.12.2016, mit dem Titel Kommentar Was hat Obama denn da gemacht?, gezeigt, dass ihr der Grund schleierhaft sei. Ein Leserkommentar zu diesem Kommentar ließ mich aufhorchen und etwas recherchieren: Sicherheitspolitische Hintergründe im Fall des Aixtron-Verkaufs weiterlesen

Beitrag drucken

Share