Zuviel des Guten

Zuviel des Guten ist die Überschrift des 11. Kapitels in dem leider vergriffenen Buch Der Mensch das riskierte Wesen – Zur Naturgeschichte menschlicher Unvernunft von Irenäus Eibl-Eibesfeldt, aus dem Jahre 1988(!), dass ich hier als pdf-Datei einstelle, weil dieses Kapitel vor dem Hintergrund der Flüchtlingskrise wichtig ist. Zuviel des Guten weiterlesen

Beitrag drucken

Share

Bereicherung, bunt und andere Unwörter

Aus dem Buch Die Sprache der BRD: 131 Unwörter und ihre politische Bedeutung von Manfred Kleine-Hartlage, habe ich hier die Definitionen der Wörter Bereicherung,  Bevölkerung, bunt, Karneval der Kulturen, Integration, Multikulturell, Kampf gegen Rechts, Toleranz, Vielfalt, Vorurteil, Willkommenskultur, Zivilcourage und Zuwanderung wiedergegeben. Bereicherung, bunt und andere Unwörter weiterlesen

Beitrag drucken

Share

Churchill und Bomber Harris

Angesichts der krassen Fehler und Versäumnisse unserer politischen Führung und der vielen anderen aus ökologischen, geologischen und demographischen Gründen auf uns zukommenden Katastrophen des 21. Jahrhunderts, könnte es Sinn machen sich Churchills „Blut, Mühsal, Tränen und Schweiß“-Rede und das Interview mit „Bomber Harris“ anzuhören. Churchill und Bomber Harris weiterlesen

Beitrag drucken

Share

Wir schaffen das – so ganz sicher nicht

Merkels „Wir schaffen das“ zu ihrer „Großherzigkeitsoffensive“ erinnert mich sehr an einige historische Ereignisse, wo die Führung ähnlich ahnungslos mit der Meinung „wir schaffen das“ in eine bei nüchterner Betrachtung von vorneherein sehr wahrscheinliche Katastrophe gestolpert ist. Wir schaffen das – so ganz sicher nicht weiterlesen

Beitrag drucken

Share

Der Gott des technischen Fortschritts könnte tot sein

Dieser Beitrag handelt insbesondere von den falschen, weil nicht zu den harten Fakten passenden Geschichten, die wir uns erzählen und die das Handeln und die Politik bestimmen. Der Beitrag ist die Übersetzung eines Gesprächs der amerikanischen Autoren und Blogger Chris Martenson und John Michael Greer vom 12. April 2015, das gerade auch durch die Flüchtlingskrise in Europa im Sommer 2015, aber auch sonst,  von sehr grundlegender Bedeutung ist. Der Gott des technischen Fortschritts könnte tot sein weiterlesen

Beitrag drucken

Share

Für ein wirklich grünes Asyl- und Einwanderungsrecht

Mit Erstaunen stelle ich fest, dass die angeblich auf Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz bedachten Grünen in der Flüchtlings-, Einwanderungs- und Asylfrage das genaue Gegenteil von dem tun und verlangen, was eine ökologische, klimafreundliche und nachhaltige, also eine tatsächlich „grüne“ Politik eigentlich erfordert.

Für ein wirklich grünes Asyl- und Einwanderungsrecht weiterlesen

Beitrag drucken

Share