China drosselt Lebensmittelimporte

Wie die Epoch Times am 30. Juni 2017 berichtete, wird China  ab 1. Oktober 2017  für alle Lebensmittelimporte amtliche chinesische Zertifikate verlangen, die von den Importeuren praktisch nicht beizubringen sind.  Das Thema wurde auch schon am 20. Dezember 2016 von Germany Trade and Invest behandelt.

Hier die Links auf beide Artikel:

Vermutet wird in den Artikeln, dass es China dabei vor allem um eine Abschottung des Marktes zum Schutz der eigenen Hersteller gehe.  Man kann das aber auch als Hinweis auf Kriegsvorbereitungen sehen.

Die Unabhängigkeit der Lebensmittelversorgung eines Staates von Importen ist eine der wichtigsten Grundlagen der Verteidigungsfähigkeit eines Staates.

Kelberg, den 11. Juli 2017

Christoph Becker

Print Friendly, PDF & Email

Beitrag drucken

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.