Updates der Deagel-Liste

by Christoph Becker | 6. Juli 2018 9:15

In US-Militärwerbung: BRD verliert fast 50 Millionen Einwohner bis 2025[1] hatte ich schon etwas über die Deagel-Liste geschrieben, auf die ich durch den Artikel  Was taugen die Prognosen der Deagel-Liste? In Deutschland 60% Bevölkerungsrückgang in den kommenden 7 Jahren??[2] von Konstantin Kirsch aufmerksam geworden war. Nun hat die Deagel-Liste die Prognose für den Bevölkerungsrückgang in Deutschland noch weiter nach unter korrigiert.

Leider habe ich keine Kopie der alten Daten der Deagel-Liste.  Konstantin Kirsch hat für seinen Artikel  aber die historischen Daten und er hat damit sehr übersichtliche  Grafiken angefertigt, die die Veränderungen der Prognosen für die Bevölkerungsentwicklung für Deutschland und die USA zeigen. Ich habe hier die Grafik in einem kleinen Format  einkopiert und verlinke auf das Original[3]

Die Bevölkerungsprognose der Deagel-Liste für das Jahr 2025 für Deutschland lag demnach bis 2014 noch bei ca. 80 Millionen. Seit 2015 wurde für Deutschland in der  Deagel-Liste immer weiter herabgestuft.  Im April 2018 erfolgte nun noch einmal eine Herabstufung um rund 3 Millionen Einwohner, auf nun nur noch  28,1 Millionen für das Jahr 2025 – was ungefähr dem Stand von 1842 entspricht1[4] . Für Deutschland würde das einen Bevölkerungsrückgang von mehr als 52 Millionen Einwohnern innerhalb der nächsten knapp 7 Jahre bedeuten.

Die  Prognose für die USA wurde nun von vorher 54,3 auf nun über 99 Millionen Einwohner hochgestuft. Donald Trump scheint den USA gut zu tun.

Im Bezug auf die pro Kopf verfügbare Kaufkraft der verbleibenden Restbevölkerung und auch im Bezug auf Militärausgaben sieht die Deagel-Liste Deutschland bis zum Jahr 2025 hinter Ländern wie  wie Argentinien, Turkmenistan, Irak und Polen zurückfallen. Dabei ist zu bedenken, dass der Markt für Immobilien, Land und vieles andere bei einer in kurzer Zeit um mehr als 60 % geschrumpften Bevölkerung hoffnungslos übersättigt sein wird. Was dann wertvoll sein wird, sind menschliche Arbeitskraft, insbesondere wenn sie mit handwerklichem Geschick und Improvisationsvermögen kombiniert ist. Wie die Erfahrung in Russland gezeigt hat, werden auch private Anbieter von “Sicherheit” Konjunktur haben2[5]. In Klartext heißt das, es wird jede Menge Schutzgeld erpressende Gangs, oder was man früher Raubritter nannte, geben . Wer Lebensmittel produziert wird, wie die Bauern im Mittelalter, fast alles abgeben müssen, um nicht geplündert zu werden. Es gäbe natürlich Alternativen, wie z.B. die Organisation lokaler, oder kommunaler Bürgerwehren, aber so etwas ist politisch völlig unkorrekt und daher für fast alle undenkbar. Man wird die Sicherheit also lieber an externe Firmen wie die Mafia und diverse Gangs outsourcen. Faktisch ist das dann aber die Mentalität, die schon im frühen Mittelalter die Leibeigenschaft in Deutschland und anderen Teilen Europas etabliert hat.

Bemerkenswert finde ich die Prognose für Russland. Russland würde demnach zwar auch –  oder nur – ca.  0,429 Millionen Einwohner verlieren. Das Bruttosozialprodukt, der Militärhaushalt und vor allem auch die pro Kopf verfügbare Kaufkraft würde in Russland aber massiv steigen. Die Russen werden demnach in wenigen Jahren pro Kopf eine ungefähr dreimal so hohe Kaufkraft haben wie die verbleibende Restbevölkerung Deutschlands. Während für das Bruttosozialprodukt Deutschlands eine Schrumpfung auf ein Sechstel prognostiziert wird, wird für Russland fast mit einer Verdreifachung gerechnet.

Meine Prognose für Russland ist vor diesem Hintergrund, dass die Masse der Russlanddeutschen, der in den Westen ausgewanderten Russen und auch viele andere Deutsche und Westeuropäer versuchen werden, insbesondere nach Russland auszuwandern.

Das passt alles einigermaßen gut zu den Daten über die Entwicklung  Ölproduktion und den Ölverbrauches in den verschiedenen Regionen, die ich in Der aufziehende Sturm am Ölhimmel[6] auf der Basis der Ausarbeitung von Dr. Michael Dittmar gezeigt habe.  Auch mein  Eindruck, dass BAYER mit dem Kauf von Monsanto eine extreme Fehlinvestitionen getätigt hat, und dass BAYER  die sich anbahnende Revolution in der Landwirtschaft wohl kaum überleben wird, passt in dieses Bild.

Was ich in Einige Fakten zu Energiewende und Klimaschutz[7] zusammengetragen habe, passt ebenfalls zu den Prognosen der Deagel-Liste.

Es könnte vor diesen Hintergründen vielleicht sinnvoll sein, wenn die Bevölkerung zumindest auf lokaler Ebene über die Aufrechterhaltung der Sicherheit und auch der Nahrungs- und Trinkwasserversorgung nachdenken würde. Oder brauchen wirklich fast alle erst eigene praktische Erfahrung? Das Problem mit der eigenen praktischen Erfahrung ist hier, wie in vielen anderen Bereichen allerdings auch, dass sie  ziemlich tödlich und schrecklich sein können. Für viele ist diese Art eigene praktische Erfahrung dann die letzte Erfahrung ihres Lebens. Insofern könnte es Sinn machen hin und wieder etwas voraus zu denken, auch wenn es schwer fällt.

Was für ein Irrenhaus Deutschland mit seinen Parteien, seinen Mainstreammedien und seinen Wählern ist, habe ich gerade noch einmal eindrucksvoll durch den schon am 28.9.2013, also vor fast 5 Jahren, veröffentlichten Youtubebeitrag:  Warum Exportweltmeister nichts gutes ist! Andreas Popp und Prof. Sinn[8] gesehen. D.h. , ist das wirklich  irre was da abgeht? Was ist seit 2013 passiert? Die Flutung Deutschlands mit diesen “Fachkräften” die oft nicht einmal lesen und schreiben können, mit “Schutzsuchenden” die meist nur Schutz vor der Notwendigkeit selber zu arbeiten suchen und  “Bereicherungen”, die faktisch aber eher vermeidbare Belastungen und unsinnige Komplexitätskostensteigerungen und damit Kollapsbeschleuniger3[9] sind, kann man ebenso wie die zum Scheitern verurteilte “Energiewende”  zynisch als Mittel zum Abbau der deutschen Exportüberschüsse begreifen. Ich wäre eher dafür gewesen, die Exportüberschüsse  durch kürzere Arbeitszeiten, durch Investitionen in bessere Schulen, Bildungsreisen, von Industrieinteressen freie Forschung und die Finanzierung von Auslandsstudien für die deutschstämmige Bevölkerung der BRD abzubauen.  Vermutlich hätte man damit auch für den Rest der Welt wertvolle, Fluchtursachen und Umweltzerstörung in Afrika, im Orient und anderswo reduzierendes Wissen entwickelt, während Deutschland eine ausgeglichene Handelsbilanz gehabt hätte. Stattdessen haben die Deutschen wie die Bekloppten faktisch umsonst gearbeitet, um damit  global und auch in ihrem eigenen Land die Umweltzerstörung und den Verbrauch nicht erneuerbarer, fossiler Energieträger und Rohstoffe zu steigern oder zumindest auf einem hohen Niveau zu halten. Was anderes sind denn die Exporte der teuren deutschen Autos, Agrarchemikalien und Maschinen?

Das Deutschland der Angela Merkel ist meines Erachtens ein  im Grunde abgrundtief böses und zugleich auch sehr dummes Land.

Die Quittung kommt nun allmählich, wie die auf der Analyse von Daten der CIA, des IMF, der UN und vieler anderer Organisationen beruhenden Prognosen www.deagel.com/country/forecast.aspx[10]  andeuten.

Schade, dass man in Deutschland zum Lernen offenbar immer eigene praktische Erfahrung zu benötigen scheint – auch wenn diese Erfahrung den Tod von Millionen Menschen oder/und die Zerstörung der Umwelt bedeutet.

Kelberg, den 6. Juli 2018

Christoph Becker

 

Print Friendly, PDF & Email[11]

  1.  https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Volkszählungen_in_Deutschland  ↩[12]

  2. siehe auch  Dmitry Orlov The Five Stages of Collapse: Survivors’ Toolkit[13]  ↩[14]

  3. siehe Kollaps komplexer Gesellschaften – Interview mit Prof. Dr. Joseph Tainter[15]  ↩[16]

Endnotes:
  1. US-Militärwerbung: BRD verliert fast 50 Millionen Einwohner bis 2025: https://www.freizahn.de/2018/01/us-militaerwerbung-brd-verliert-fast-50-millionen-einwohner-bis-2025/
  2. Was taugen die Prognosen der Deagel-Liste? In Deutschland 60% Bevölkerungsrückgang in den kommenden 7 Jahren??: http://www.konstantin-kirsch.de/2017/08/was-taugen-die-prognosen-der-deagel-liste.html
  3. [Image]: http://www.konstantin-kirsch.de/wp-content/uploads/2017/08/deagel-prognose-deutschland-2025n.jpg
  4. 1: #fn1-7217
  5. 2: #fn2-7217
  6. Der aufziehende Sturm am Ölhimmel: https://www.freizahn.de/2018/02/der-aufziehende-sturm-am-oelhimmel/
  7. Einige Fakten zu Energiewende und Klimaschutz: https://www.freizahn.de/2018/04/brutale-fakten-zu-energiewende-und-klimaschutz/
  8. Warum Exportweltmeister nichts gutes ist! Andreas Popp und Prof. Sinn: https://youtu.be/8df6uaygmAA
  9. 3: #fn3-7217
  10. www.deagel.com/country/forecast.aspx: http://www.deagel.com/country/forecast.aspx
  11. [Image]: #
  12. ↩: #rf1-7217
  13. The Five Stages of Collapse: Survivors’ Toolkit: https://amzn.to/2KKHrPX
  14. ↩: #rf2-7217
  15. Kollaps komplexer Gesellschaften – Interview mit Prof. Dr. Joseph Tainter: https://www.freizahn.de/2014/11/kollaps-komplexer-gesellschaften-interview-joesph-tainter/
  16. ↩: #rf3-7217

Source URL: https://www.freizahn.de/2018/07/updates-der-deagel-liste/