Weltbevölkerung, Flugzeuge, Schiffe und die chinesische Schubkarre

by Christoph Becker | 2. Januar 2017 19:51

Hier möchte ich zunächst einige Videos vorstellen, die das Wachstum der Weltbevölkerung über die Jahrtausende, und dann die Intensität des globalen Schiffs- und den Luftverkehrs visualisieren, bevor ich unter anderem zur einfachen, aber faszinierenden chinesischen Schubkarre komme, die den Europäern das Leben im Mittelalter sehr erleichtert hätte, wenn sie sie gekannt hätten.

Vor dem Hintergrund der Entwicklung der Weltbevölkerung  zwei reale Geschichten aus dem Tierreich über Antworten der Natur auf überschießende Populationen:

Im Folgenden zwei Videos zum Luftverkehr an einem Tag in Europa. Man bedenke beim Ansehen, dass ALLE diese Flugzeuge mit in der Regel aus Erdöl hergestelltem Treibstoff betrieben werden. Bei der  Förderung von Erdöl wird in den nächsten 10 bis maximal 14 Jahren der Punkt überschritten, ab dem die Ölförderung mehr Energie kostet als in dem geförderten Öl enthalten ist ( Stichwort Hills Studie, siehe meinen Artikel Erschöpfung – Das Schicksal des Ölzeitalters[3] ). Die Ölindustrie hat schon heute große Wirtschaftliche Problem, wie die Entwicklung der Gewinne und der Verschuldung der Firma Exxon[4] zeigen. Doch nun die faszinierende Visualisierung des Luftverkehrs über Europa:

Hier nun eine interaktive Weltkarte des Schiffsverkehrs. Man kann u.a. mit der Maus den Kartenausschnitt verändern und man kann einen Film ablaufen lassen. Jeder der Punkte stellt ein Handelsschiff dar, das zu dem angegebenen Zeitpunkt an dem durch den Punkt Ort unterwegs war. Alle diese Schiffe werden mit nicht erneuerbaren fossilen Brennstoffen betrieben und sie sind alle aus Stahl und anderen Industrieprodukten gebaut, für deren Herstellung und Verarbeitung hochwertige fossile Energieträger notwendig sind.

Created by London-based data visualisation studio Kiln[5] and the UCL Energy Institute[6]

 

Der sehr interessante Blogbeitrag EROEI Calculations for Solar PV Are Misleading[7]  (dt.: Die Berechnung des Nettenergieertrages von Solarstromanlagen ist irreführend) von Gail Tverberg, vom 21.12.2016, verwies unter anderem auf die für mich neue und wie ich finde sehr interessante Geschichte der chinesischen Schubkarren, die sich sehr wesentlichen von den europäischen Schubkarren unterschieden haben. Der Artikel  How to Downsize a Transport Network: The Chinese Wheelbarrow[8]  (dt.: Wie man ein Transportnetzwerk zurückstufen kann: Die chinesische Schubkarre) zeigt das Konstruktionsprinzip der chinesischen Schubkarren, die sich insbesondere durch ein großes, in der Mitte gelegenen Rad auszeichneten. Die chinesischen  Schubkarren konnten problemlos 3 bis 6 mal soviel Last transportieren wie die europäischen Schubkarren und es gab zur Leistungssteigerung des Transportes sogar Segel. Wie der Artikel beschreibt, wurden diese Schubkarren zum wichtigsten Landtransportmittel in China, nachdem dort im die Erhaltung der Straßen vom 2. Jahrhundert n. Chr. an nicht mehr in der vorher üblichen Qualität möglich war. D.h., es gab damals in China, ähnlich wie in Europa mit dem Ende des römischen Reiches, eine Zurückentwicklung der Zivilisation. Mit diesen genialen chinesischen Schubkarren reichten nun schmälere, leichter instand zu haltende Straßen und Wege.

Wie der Artikel erläutert, könnten diese chinesischen Schubkarren auch im Europa der Zukunft eine wichtige Rolle spielen, weil die heute üblichen Asphaltstraßen nach dem Kollaps der europäischen Zivilisation viel schneller verfallen und ihre Nutzbarkeit für zwei und vierrädrige Fahrzeuge verlieren werden als die Römerstrassen nach dem Untergang des römischen Reiches.

Die Idee für das Einbinden der Youtube-Videos über das Wachstum der Weltbevölkerung und des Luft- und Seeverkehrs habe ich aus Chris Martensons sehr lesenswerten Blogbeitrag zum Jahreswechsel,  As We Enter 2017, Keep The Big Picture In Mind – The new era of adjustment has only just begun[9].

Ein anderer, sehr interessanter, aber 17 Seiten langer Blogbeitrag zum Jahreswechsel, den ich heute gelesen habe, ist James Howard Kunstlers FORECAST 2017: THE WHEELS FINALLY COME OFF.

Kunstlers Prognose fand ich insbesondere deshalb sehr lesenswert, weil er auch eine Reihe historische Aspekte für meine Begriffe gut beschreibt. Seine Prognose ist immer etwas düster.

Ebenfalls sehr interessant fand ich heute den auch als Präsentation herunterladbaren Artikel The Energy Problem behind Trump’s Election[10] (dt.: Das Energieproblem hinter Trumps Wahl) von Gail Tverberg, auf den der immer wieder interessante deutsche Blog limitstogrowth.de[11] hingewiesen hatte.

Kelberg, den 2.  Januar 2016

Christoph Becker

Endnotes:
  1. Geschichte der Rentiere auf der St. Matthew Insel: http://www.ecoglobe.ch/scenarios/e/reindeer.htm
  2. Myxomatose: https://de.wikipedia.org/wiki/Myxomatose
  3. Erschöpfung – Das Schicksal des Ölzeitalters: http://www.freizahn.de/2016/10/erschoepfung-das-schicksal-des-oelzeitalters/
  4. die Entwicklung der Gewinne und der Verschuldung der Firma Exxon: http://www.freizahn.de/2016/11/das-schrumpfen-der-oelreserven-und-der-gewinne-bei-exxon/
  5. London-based data visualisation studio Kiln: https://www.kiln.digital/
  6. UCL Energy Institute: http://www.bartlett.ucl.ac.uk/energy
  7. EROEI Calculations for Solar PV Are Misleading: https://ourfiniteworld.com/2016/12/21/eroei-calculations-for-solar-pv-are-misleading/
  8. How to Downsize a Transport Network: The Chinese Wheelbarrow: http://www.lowtechmagazine.com/2011/12/the-chinese-wheelbarrow.html
  9.  As We Enter 2017, Keep The Big Picture In Mind – The new era of adjustment has only just begun: https://peakprosperity.com/blog/105291/we-enter-2017-keep-big-picture-mind
  10. The Energy Problem behind Trump’s Election: https://ourfiniteworld.com/2016/11/17/the-energy-problem-behind-trumps-election/
  11. limitstogrowth.de: http://limitstogrowth.de

Source URL: https://www.freizahn.de/2017/01/weltbevoelkerung-flugzeuge-schiffe-und-die-chinesische-schubkarre/