Bücher archivieren

Momentan haben ich das Problem eine ziemlich großen Zahl von Büchern zu verschiedenen Fachgebieten so zu archivieren, dass sie einerseits meine überquellenden Regale nicht mehr füllen und anderseits leichter auffindbar, staubgeschützt und umzugsgerecht verpackt sind.  Das System, dass ich mir dazu überlegt habe möchte ich hier kurz vorstellen:

Die Bücher werden in stabile, nicht zu große Kartons aus dem Baumarkt verpackt. Beim Verpacken wird die Vorderseite und ggf. auch die Rückseide und der restliche Umschlagtext mit einer Digitalkamera fotografiert.

Die Kartons bekommen Nummern, die ebenfalls fotografiert werden.

Die Bilder werden dann in einer Bilddatenbank gespeichert und dort verschlagwortet. Meine Bilddatenbank ist IMATCH von Photools.com

. Die Kartons können dann z.B. auf einem Speicher oder in einem anderen trocknen Lagerraum abgestellt werden. Die Bücher sind staubgeschützt und man kann jederzeit am Computer ein Buch finden und es kurzfristig ohne langes Suchen aus dem Lager holen.

Mit der selben Technik kann man auch Akten archivieren.

Kelberg, den 1. Januar 2017

Christoph Becker

Print Friendly, PDF & Email

Beitrag drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.